Bilder

Bilderverwaltung in der WordPress Mediathek und die Darstellung von einzelnen Bilder, Galerien, Slidern, Lightboxes und gifs.

WordPress Mediathek

Bilder werden bei WordPress unter dem Menüpunkt “Medien” verwaltet. In der Mediathek finden sich alle Angaben zum Bild, wie die Seitenmaße und URL, also der Speicherort auf dem Server. Beschriftung, Alternativtext und eine Beschreibung können eingefügt werden.

Die Bilder können in einem Editor rudimentär bearbeitet werden (Ausschnitt, Skalierung). Es empfiehlt sich aber, die Bilder vor dem Upload in die Form zu bringen, in der Du sie veröffentlichen willst.

Bildgrößen

Welche Größe Deine Bilder haben sollten hängt sehr von Deinem Theme ab. Grundsätzlich legt WordPress beim Upload eine Reihe von Bildgrößen an. Die Voreinstellungen dazu findest Du unter Einstellungen > Medien). Trotzdem sollen die Bilder für’s Netz optimiert hochgeladen werden. Denn große Bilddateien bedeuten längere Ladezeiten. Die maximale Größe für den Dateien-Upload ist außerdem serverseitig begrenzt und kann im Fall vom Provider erhöht werden.

Einzelne Bilder

Einzelne Bilder werden einfach über den entsprechenden Block in den Beitrag oder die Seite eingefügt. Ist der Block angewählt, erscheinen diverse Einstellungsmöglichkeiten im rechte Menü.

Mehrere Bilder als Galerie darstellen

Mit dem Block “Galerie” lässt sich schnell eine solche aus Bildern in Deiner Mediathek erzeugen. Einziges Manko: bei unterschiedlichen Bildformaten seiht man den Versatz.

Galerie mit Lightbox Slider

Ist in den Einstellungen rechts auch noch der Link zur Mediendatei gesetzt und das Plugin WP Featherlight – A Simple jQuery Lightbox installiert, hast Du im Handumdrehen eine simple Lightbox-Galerie.

Bilder Slider via Plugin

Zwei Slider Plugins finde ich in Handhabung, Performance und Darstellung besonders gut, daher möchte ich Sie hier kurz vorstellen.

Nachdem das jeweilige Plugin installiert und aktiviert ist, erscheint es als eigener Punkt im unteren Abschnitt des linken Admin-Menüs. Hier kannst Du denn beliebig viele Slider erstellen und jeweils konfigurieren.

Smart Slider

Das Plugin Smart Slider kommt auch in der kostenfreien Version mit ziemlich umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten. Es gibt viele Optionen für Pfeile, Kugeln, Thumbnails, Beschriftung etc. Auch die einzelnen Slides, also Bilder, können jeweils mit Ebenen versehen und komplex überarbeitet werden.

Hat an sich einmal durchgearbeitet, lässt sich ein Slider schnell kopieren und damit als Vorlage für anderen Seiten nutzen. Mein absoluter Favorit!

Du findest den Smart Slider Block unter den Allgemeinen Blöcken.

Smart Slider #1

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Smart Slider #2

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider


MetaSlider

Der MetaSlider ist relativ simpel zu bedienen. In der kostenfreien Version es gibt nicht all zu viele Features, z.B. Thumbnails kommen erst in der Pro-Version mit.

Du findest den MetaSlider Block unter den Allgemeinen Blöcken.

MetaSlider mit Lightbox

Gemeinsam mit den Plugins MetaSlider Lightbox und WP Featherlight – A Simple jQuery Lightbox kannst Du den MetaSlider in einen Lightbox-Slider verwandeln.

Animierte Gif Dateien

Der Skalierungsmodus von WordPress ist auch verantwortlich dafür, dass Gifs nach dem Upload oftmals als statisches Bild angezeigt werden. Um das animierte Gif anzuzeigen, muss bei der Auswahlbox “Größe” die “vollständige Größe” ausgewählt werden.